Motorblock

Wir kontrollieren den Motorblock mit einem optischen Test auf Brüche oder Beschädigungen.

Danach spannen wir den Motorblock in unsere Ausrichtbohrbank, wo wir überprüfen, ob sowohl die Hauptlagerlinie als auch die Nockenwellenlagerlinie der Kurbelwelle noch immer 100% in Ordnung sind. Wenn diese Linien nicht in Ordnung sind, bearbeiten wir sie auf der Maschine mittels Linienbohren bis zur perfekten Passung.

Im letzten Teil des Kontrollprozesses überprüfen wir den Motorblock auf Planheit. Diese Planheit ist sehr wichtig, wenn der Zylinderkopf wieder auf den Motorblock montiert wird. Unebenheiten können Lecks oder Kompressionsverlust verursachen.

Bei beinahe jedem Motor wird der Motorblock abgeflacht. Mit einer speziell hierfür ausgerüsteten Maschine flachen wir den Motorblock bis zu einer 100% planen Fläche ab. Wir sorgen dafür, dass so wenig Material wie möglich verloren geht, aber doch eine perfekte Planheit erzielt wird.



Diese Planschleifmaschine kann verschiedene Motorengrößen von 4 - 6 Zylindern in Reihe bis zu V6 - V8 - V10 - V12 und sogar V16 Motoren bearbeiten.

Diese Maschine eignet sich nicht nur zum Abflachen von Motoren, sondern sie kann auch Motoren mit festen Zylinderwänden in Übermaß bohren oder zum Schlitzen von Zylinderbuchsen.

Bei Motoren mit trockenen Zylinderbuchsen werden diese mittels Presspassung erneut mit Buchsen versehen. Danach Bohren und Honen wir den Block erneut, um eine 100% Passung zu garantieren.

Beim Montageaufbau werden Blöcke mit nassen Buchsen mit neuen Zylinderbuchsen versehen.